Bewältigung von Arthritis mit der Nahrung: Fantastische Neuigkeiten über pflanzliche Lebensmittel

Ich würde wetten, dass die meisten Menschen, die an einer Vielzahl von rheumatologischen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, systemischem Lupus erythematodes und Sjögren-Syndrom leiden, von ihrem medizinischen Team niemals angewiesen wurden, auf tierische Lebensmittel zu verzichten und sich auf die gesundheitlichen Eigenschaften pflanzlicher Lebensmittel zu konzentrieren. Es gab erstaunliche Erfolgsgeschichten über die vollständige Umkehrung lebensbedrohlicher Krankheiten wie Lupus (wie von der Psychiaterin Brooke Goldner, M.D. und anderen beschrieben).

In einem neuen Artikel wird argumentiert, dass Rheumatoide Arthritis (RA) mit Diäten behandelt werden kann, die reich an bestimmten Pflanzen sind, die entzündungshemmende Eigenschaften haben, und es ist eine sorgfältige Lektüre wert. Vollständig vegane Diäten für RA werden in die wissenschaftliche Analyse einbezogen, da ihre heilende Wirkung nachgewiesen ist. Die Lebensmittel mit den höchsten Empfehlungen für die Arthritis-Therapie sind hier aufgelistet.

Früchte

Regelmäßiger Verzehr von frischen Früchten, die reich an wichtigen sekundären Pflanzenstoffen sind, kann oxidativen Stress und Entzündungen reduzieren. Studien haben berichtet, dass wiederholter und hoher Verzehr von Früchten schützende Wirkungen gegen RA bietet.

Gewürze

Ingwer ist für seine therapeutischen Eigenschaften als entzündungshemmend bekannt. Kurkuma, reich an Curcumin, hat sich ebenfalls als vorteilhaft erwiesen. Curcumin hat sich auch als potente entzündungshemmende Komponente aus dem Kurkuma-Gewürz präsentiert. Zimt ist in südostasiatischen Gerichten weit verbreitet und hat die Fähigkeit, Entzündungswege zu senken.

Essentiellen Fettsäuren

Omega-3- oder Omega-6-Fettsäuren haben sich als Immunsuppressiva und Entzündungshemmer bewährt. An 37 Patienten mit aktiver RA wurde ein Doppelblindversuch durchgeführt, bei dem Borretschöl konsumiert wurde, das reich an essentiellen Fettsäuren war. Nach 24-wöchigem Verzehr hatte die Gruppe, die Borretschöl erhielt, einen signifikant verringerten Score für empfindliche und geschwollene Gelenke, während die Placebo-Gruppe keine Veränderung aufwies. Andere Lebensmittel, die eine gesunde Ernährung mit hohem Gehalt an essentiellen Fettsäuren unterstützen, sind Leinsamen, Chiasamen, Hanfsamen, Walntus und grünes Blattgemüse.

Tees

Epigallocatechin-3-Gallat (EGCG) ist eine Hauptchemikalie in grünem Tee. Bei RA hat eine Studie zur EGCG-Behandlung erfolgreich gezeigt, dass sie Entzündungswege verringern kann.

Kräuter

Pflanzen mit wirksamen gesundheitsfördernden Wirkungen werden als Kräuter bezeichnet und werden seit langem als Arzneimittel zur Heilung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Boswellia serrata) wird allgemein als entzündungshemmendes Kraut empfohlen, wie es im Ayurveda verschrieben wird und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Ashwagandha (Withania somnifera) ist eine der Pflanzen, die im Ayurveda als starke entzündungshemmende Pflanze beschrieben wird. In einer placebokontrollierten Doppelblindstudie reduzierte Ashwagandha die Steifheit, die Behinderung, Knie und Gelenke zu bewegen, und den Schmerzwert signifikant.

In einer Tabelle, die in dem neuen Artikel über Lebensmittel für RA enthalten ist, wird eine Vielzahl von Früchten, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und anderen Lebensmitteln vorgeschlagen, um den Verlauf von RA günstig zu verändern.

Die Daten in diesem neuen Artikel bieten einen Weg für Millionen, die an Bindegewebsstörungen leiden. Viele erkennen nicht das Potenzial von Lebensmitteln, ihre Krankheit zu lindern oder sogar umzukehren. Fast alle entzündungshemmenden Lebensmittel basieren auf Pflanzen. Darüber hinaus werden vegane Diäten als nachweislich zur Förderung der Remission oder RA geeignet eingestuft, was mit den hoffnungsvollen Erfahrungen von Dr. Brooke Goldner und anderen übereinstimmt.