Top Ten der lokalen Gerichte, die einen MALAYALI DROOL machen!

Noch eine Minute, Gott.

Nur noch eins mehr.

Wir beteten im Einklang (still) für das Ende der Zeit, weil wir ausgehungert waren. Der Unterricht war anstrengend und das feuchte Klassenzimmer strömte unsere Energie aus.

Die lang erwartete Pause kam nach einer scheinbaren Ewigkeit. Als wir unser Mittagessen verschlungen hatten, sah ich, dass meine Freundin zögernd an ihrem Essen herumhackte.

"Kein Fisch brät heute", jammerte sie.

Als ein Reis konsumierender Bundesstaat Indiens fungierten Meeresfrüchte als unverzichtbare Ergänzung des täglichen Mittagessens. Und viele weitere Gerichte.

Bloße Bilder seines liebsten Essens lassen einen typisch malaiischen Speichelfluss entstehen und der Rest ist ein Tagtraum.

Machen Sie sich also auf eine wunderbare Reise durch die zehn regionalen Gerichte gefasst, die einen malaiischen Geifer ausmachen!

1. PAROTTA

Parotta ist der Homie, Liebhaber und Freund eines Malayali.

Grundsätzlich das Leben.

Butterbraune, knusprige Oberfläche und dehnbare, weiche und zähe Innenschichten mit schuppiger Fülle passen am besten zu Fleischeintöpfen.

Es wird gesagt, dass ein Malayali für einen Teller mit Parotta und Rinderbraten töten würde !! (obwohl ich es noch nie ausprobiert habe).

2. KAPPA UND FISH CURRY

Kerala sah den Aufstieg dieses Gerichts von Lumpen zu Reichtümern. Diese Delikatesse, die einst als Grundnahrungsmittel für arme Männer galt, hat es in die luxuriösen Hotels von Cochin geschafft.

Köstliches goldgelbes Kappa zum Schmelzen im Mund wird mit einer scharfen Tamarindensoße mit saftigen Fischstückchen serviert.

Eine großzügige Prise frisch geriebener Kokosnuss sorgt für eine ansprechende Ästhetik. Dieses köstliche Gericht spricht Bände über die Backwaters von Kerala.

3. KOZHIKODAN HALWA

Dieser rechteckige Block des Glücks beherrscht die Mithai Street von Calicut. Von Ananas bis Kokosnuss und was auch immer, diese wackeligen Köstlichkeiten stillen Ihr saccharines Verlangen und hinterlassen nach dem ersten Bissen eine wangenprickelnde Explosion.

Erhältlich in unzähligen Rabenschwarzen, Sonnenblumengelb, Rubinrot, funkelndem Grün und lebhaftem Orange, wird dieses mit Nüssen bestreute, aromatisierte Gelee mit einem glitzernden Hauch von Ghee die pingeligen Großväter von Fünfjährigen und Mürrern aufheitern.

4. MALABAR BIRYANI

"Biryani ist kein Essen, es ist eine Emotion !!!"

Die Schönheit eines Biryani beginnt mit seinem berauschenden Aroma. Während die dampfende Mischung auf den Teller trifft, erfüllt Sie der kraftvolle Duft von Nelken und Ghee von innen heraus.

Ein himmlischer, herzhafter Masala überzieht die weichen, saftigen Fleischstücke.

Am besten mit der anderen Hälfte, einem erfrischenden Salat aus Quark, Zwiebeln, Gurken und Tomaten, serviert. Dieses Gericht ist ein untrennbarer Bestandteil besonderer Anlässe.

Scharfer Achaar und ein knuspriger Pappad bilden die hervorstechende Ergänzung.

5. PALADA PAYSAM

Palada Paysam (im Grunde Ambrosia für Keraliten !!) ist ein heißes, süßes, köstliches, reichhaltiges und cremiges Dessert, dessen Schlucke sehr geschätzt wird. Eine Prise Safran bringt eine schöne, ansprechende Rosenfarbe hervor.

Mit jedem Schluck bildet sich ein köstlicher, schmackhafter Himmel in Ihrem Mund, der bald verschwindet und Ihre Gaumen nach mehr verlangt.

6. APPAM UND GEMÜSEEINSATZ

Appetitanreger und Gemüseeintopf sind definitiv ein Match made in heaven! Angereichert mit der Süße zarter Kokosmilch und gesäumt mit knusprigen Rändern, ist Appam ein Muss, mindestens einmal in der Woche, für jeden Malayali.

Am besten schmeckt es zu einem fein gewürzten, dampfenden Eintopf mit zarten Karotten, Bohnen, Erbsen und Kartoffeln, die mit Gewürzen überzogen sind, die in Kokosöl getempert und in Kokosmilch gekocht sind.

Dieses Frühstück muss gemächlich genossen werden, egal wie spät Sie zur Arbeit kommen !!

7. KALLUMAKAI FRY

Zartes Fleisch, gebraten mit Ingwer, Knoblauch und Curryblättern. Diese Beilage oder Vorspeise macht definitiv Appetit!

Ein Hauch von Limette verzaubert diese pikante Delikatesse. Sorten in Form von Biryani, Eingelegtem, Gefülltem oder Gebratenem verleihen diesen Schalentieren eine interessante Vielfalt.

Dieses einfache Gericht spricht viel über die salzig gelüftete Malabarküste.

8. KARIMEEN POLLICHATHU

Brutzeln.

Das Geräusch von frischen Bananenblättern, die auf der Pfanne brutzeln, ist Musik für meine Ohren.

Zerdrückte saftige Tomaten, gebratene Curryblätter und mit Gewürzen angereichertes Öl verleihen dem gebratenen Fisch in aromatischen karamellisierten Zwiebeln einen köstlichen Schimmer.

Diese saftigen Meeresfrüchte, eingewickelt in ein Bananenblatt, sind ein Garant für die Folklore der Kuttanaden.

9. RINDERBRATEN

Dieses traditionelle Produkt stillt Ihr Verlangen nach Garnelen und Kokosnüssen.

In einer Mischung aus authentischen Gewürzen geröstet und in eine Decke mit sautierten Zwiebeln gehüllt, ist dieses Gericht definitiv alles und eine Tüte Pommes !!!

Die abschließende Zugabe von gerösteten Kokosflocken zu den gerösteten Garnelen ist wie ein Zuckerguss auf dem Kuchen. Diese köstliche Delikatesse wird mit einer Vielzahl von Beilagen serviert und ist ein Favorit für alle Keraliten.

10. PAZHAMPORI

Reife Bananenstreifen, die mit einem süßen Teig überzogen sind, werden frittiert und heiß zusammen mit einem milchigen Tee serviert. Dieser golden gebratene Ruhm sorgt für eine perfekte 4-Uhr-Zeit!

Von Kasargod bis Thiruvananthapuram gehen Malayali Bananen über diesen beliebten Snack. (Kein Wortspiel beabsichtigt!)

Abschließend

Essen verbindet Menschen auf der ganzen Welt, auch wenn Geschmack und Kultur auffallend unterschiedlich sind.

Es gibt einen Grund, warum man nach einer emotionalen Trennung oder einem Neuanfang Trost im Essen findet. Meistens fängt man mit einem ungezwungenen Mittagessen an !!

Gutes Essen bringt fröhlichen Sonnenschein in trüben, regnerischen Tagen.

Wir wünschen allen Feinschmeckern von Herzen:

FRÖHLICHES ESSEN !!!!!!!